Home Über uns Rundgang durch's Atelier unser Material Offenburger Vogelmenschen Kontakt
Ingrid und Dieter Werres

Dieter wurde 1940 in Freiburg und ich 1956 in Karlsruhe geboren. 1981 lernten wir uns in einem Weltenkloster im Schwarzwald kennen. Dieter interessierte sich für die fernöstliche Philosophie insbesondere für Zen und war deshalb für einen Kurzaufenthalt im Kloster. Ich habe mir nach dem plötzlichen frühen Tod meiner Mutter eine längere Auszeit genommen. In der Zurückgezogenheit versuchte ich den Tod zu verstehen, um meinen weiteren Lebensweg zu finden.

Wir haben uns auf einer geistigen Ebene getroffen und sehr gut verstanden. Als sich nach vielen Tagen herausstellte, dass Dieter in Berlin Malerei und Radiertechniken gelernt hatte und ich in Nürtingen Malerei und Kunsttherapie, da ging alles ganz schnell. 1982 zogen wir zusammen in Offenburg in Dieter`s Atelier ein und organisierten gleich die erste Atelierausstellung.

Unsere Idee war von Anfang an und ist bis zum heutigen Tag so geblieben : ein gläsernes Atelier.
Wir haben jeden Tag unser Atelier für interessierte Besucher geöffnet, die dort fertige Arbeiten in unseren Ausstellungsräumen besichtigen, uns bei der Arbeit über die Schulter schauen oder auch mit uns in ein Gespräch kommen können. Somit haben wir dem üblichen indirekten Kunstgeschäft über Galerien und Ausstellungen den Rücken gekehrt.

Der Erfolg gibt uns Recht. Wir leben nun schon über 30 Jahre ausschließlich von unserer Kunst und haben noch nebenbei unsere 3 Kinder Leni, Anna und Florian groß werden lassen. Oft kommen Menschen in unser Atelier und bestellen eine für einen von ihnen ausgewählten Platz und auf sie individuell abgestimmte Figur. Dies sind spannende Herausforderungen.
Wir leben und arbeiten mitten in der Offenburger Altstadt und können so eine gute Balance zwischen unserer Umwelt und unserer inneren Welt halten.


_____________________________


Juni 2023

"Es ist die Zeit gekommen, Dieters Hand loszulassen – doch nicht die Erinnerung an ihn."


Am 15.März 2022 ist mein Mann Dieter nach langer Krankheit verstorben. In aller Stille im engsten Familienkreis haben wir uns verabschiedet. Wer meinen Mann besuchen möchte, kann gerne zu seinem Grab auf dem Waldbachfriedhof gehen.

Dieter Nachruf

Der Tod ist nicht nur ein unabänderbares Ereignis, sondern er fordert Trauerarbeit und Veränderung. Zuerst möchte ich mich bei allen entschuldigen, die die letzten 2 Jahren vor ungewohnt verschlossenen Ateliertüren standen.

Nach 40 Jahren Zusammenleben mit Dieter habe ich mich auf die Suche nach meinem weiteren Weg gemacht. Dafür waren viel Zeit und Alleinsein für mich nötig.

Es ist mir klar geworden - die Arbeit ist mein Leben. Deshalb werde ich weiterhin freie und individuell abgestimmte Figuren bauen.

Was ich ändere, sind die Öffnungszeiten. Für meine Kinder und Enkel, für meine Kunden und vor allem für mich selbst brauche ich mehr Flexibilität und Freiheit. Deshalb streiche ich die festen Öffnungszeiten komplett.

Wenn ich zu Hause bin und arbeite, sind die Ateliertüren wie gewohnt für Sie geöffnet. Ansonsten bitte ich um eine Terminabsprache. Ein kurzer Anruf unter meiner Handynummer: +49 176 956 365 79 und wir finden bestimmt schnell einen Termin.

Meinen Lebensmut und meine Lebensfreude habe ich wieder gefunden und möchte sie durch meine Figuren ausdrücken und jeden, der dazu bereit ist, anstecken.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ingrid Werres


Grab

Impressum